Miez und Mauz am Frühstückstisch

Mit diesem einfachen Rezept gelingen die tierisch lustigen Frühstücksweckerl ganz bestimmt. Kinder haben außerdem viel Freude daran zu helfen. Aus dem Teig Kugeln formen, mit der Schere die Ohren in die Teigkugel schneiden und die Löcher für die Augen zu bohren. Man kann beobachten, wie der Teig im Backrohr noch aufgeht – die Kätzchen wachsen also noch ein bisschen! Goldgelb gebacken kommen sie dann auf den Frühstückstisch.


Was ihr braucht:

  • 200 ml Milch
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 60 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 1 Eigelb und Milch, gemixt, zum Bestreichen

Wie es geht:
Aus den Zutaten einen Germteig machen und zu einer Kugel geformt eine halbe Stunde lang gehen lassen.

Teigstücke zu 50 g auswiegen und rund schleifen. Dann Ohren mit einer Schere schneiden und Löcher für die Augen mit einem Holzspieß bohren.

Auf ein Backpapier legen und nochmals 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Kätzchen mit Eigelb/Milchgemisch bestreichen und goldbraun backen.

image00001image00002image00004image00005

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s