MamaWahnsinnHochDrei

Das könnte auch der Titel einer neuen Geschichte aus meinem Zuhause sein.
Es ist aber der treffende Blogname einer ganz besonders lieben Mama. Sie hat ebenfalls drei Mädchen (2,5,6) und obwohl sie erst vor kurzem ihr 2 Jahres-Blog-Jubiläum feierte, ist sie schon überall bekannt und in aller Munde. Nicht zuletzt, weil sie derzeit für den Madonna Blogaward im Bereich Mutterblogs nominiert war.

Sie beschreibt sich selbst als modeaffine und chaotische Mama und wenn man ihrem Instagramaccount folgt, wird einem zumindest eines schnell klar: Diese Frau hat Power und ein hinreißendes Lächeln. Drei Kinder halten auf Trab, vor allem wenn man nebenbei arbeitet und (fast) alles alleine schupft. Sie blogt über Mode, Freizeit und vor allem natürlich über Familie.

Ich habe mit ihr ein kurzes 5-Fragen-Interview geführt, weil mich auch aufgrund der Paralellen nicht nur in unserer Biographie sondern auch im Alter der Kinder vor allem eines interessierte: Ist es überall das Gleiche??

Ich stellte daher Fragen rein privater Natur und habe die Fragen auch für mich im Stillen selbst ehrlich beantwortet. Und ich kann nur sagen, mich beruhigt die Tatsache, dass sich seitdem ständig der Ohrwurm „You are not alone“ in meinem Kopf wiederholt!

Und hier die fünf Fragen:

1)Welche Farbe dominiert bei euch im Kinderzimmer?

Ach, das Thema Kinderzimmer, das ist bei uns ein ziemlich skurriles Thema, wir haben derzeit nämlich nur eines – zwar gibt es bei uns im Haus insgesamt sieben Betten, weil jeder immer irgendwo schläft, trotzdem haben wir nur ein Kinderzimmer. Tja, und das ist ganz klassisch und Mädchen-like rosarot und grün 🙂

2) Ist das Wohnzimmer ein Wohnzimmer oder ein vergrößertes Kinderzimmer. Sprich habt ihr Puppenküche und Co im KZ oder verteilt in der Wohnung?

Unser Wohnzimmer ist zu einer Toys’r’us-Filiale mutiert – mhm… die Küche auch, der Keller, ebenso…

3) Wann stehen deine Kids an freien Tagen auf?

Team 5.45 Uhr lässt grüßen. Bei drei Mäusen stehen die Chancen sehr gut, dass mindestens eine vor sechs Uhr wach ist.

4) Wann hast du das letzte Mal ein Bad genommen (alleine! und Urlaub zählt nicht;-))?

Vor zwei Wochen!!! Du wirst lachen, aber das gönne ich mir öfters:-)

5)Helfen deine Kinder im Haushalt bzw. beim Aufräumen?

Im Prinzip hätte ich es gerne, dass sie ihre Sachen wegräumen, die Schuhe ordentlich hinstellen und die Jacken aufhängen – tja… Leider ist das Leben nicht immer ein Wunschkonzert.. Aber es wird besser.

Ja, die Antworten werden vielen Müttern mit Kindern bekannt vorkommen! Danke liebe Verena für das absolut ehrliche und sympathische Interview!

Wer mehr von Verena und ihren drei Mädchen erfahren möchte hier die Links:

ttp://www.mamawahnsinnhochdrei.com

https://www.facebook.com/MamaWahnsinnHochDrei/

https://www.instagram.com/Mamawahnsinnhochdrei/

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s