Tolle Ausstellung in Oberösterreich!

Am 2. April beginnt eine wirklich interessante und gut durchdachte Ausstellung im Schlossmuseum Linz. In der Sonderausstellung „Wir sind Oberösterreich! Staunen, Entdecken, Mitmachen“ erzählen 26 historische Persönlichkeiten bekannte und teilweise völlig neue Geschichten über Oberösterreich. Dabei sind das ganz bewusst nicht nur die Berühmtesten und Besten aus unserem Land. Es sind auch Menschen darunter, die vielleicht nicht so bekannt sind, aber exemplarisch von der Geschichte Oberösterreichs erzählen: lebendig, vielfältig und jeder auf seine besondere Weise.

Interaktive Stationen laden ein, selbst aktiv und kreativ zu werden, mehr Informationen über ausgewählte Bereiche zu erfahren oder im wahrsten Sinne des Wortes Dinge zu be-greifen.

Bei der Künstlerin Margret Bilger besteht die Möglichkeit, ein Glasfenster-Puzzle zum Strahlen zu bringen. Feuerwehrhelme ausprobieren (und Selfie machen) heißt es an der Station zu Konrad Rosenbauer. Mit selbst gebastelten Schmetterlingen können die Besucher/innen „Spuren aus Schmuckstücken“ in der Ausstellung hinterlassen, die an die Naturwissenschafter Michael Denis und Ignaz Schiffermüller erinnern.

Freier Eintritt für alle jungen Menschen bis 19 Jahre während der gesamten Ausstellungsdauer!

Oster-Special! Ein besonderes Highlight für alle Familien mit der Familienkarte zu Ostern: freier Eintritt für Familien und freies Vermittlungsprogramm von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Sa, 8.4. / So. 9.4. / Di, 11.4. / Mi, 12.4. / Do. 13.4. / Sa. 15.4./ Di, 18.4
(das heißt ausgenommen sind: Mo, 10. 4. / Karfreitag 14.4./ Ostersonntag 16.4. / Ostermontag 17.4.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s