„Unechte“ Gnocchi

Ich hab diese Woche einmal, weil es ausnahmsweise schnell gehen musste (;-)), gefälschte Gnocchi ausprobiert. Mit dem Ergebnis, dass es meine Kinder nicht einmal merkten und sie genauso stehen ließen wie sie es mit den Echten tun;-)

Und im Gegensatz zu den echten Gnocchis sind diese wirklich schnell zubereitet.

Die Mengenangabe ist für 2 Personen gedacht, wobei es nicht sehr große Portionen sind. Ich habe vorsichtshalber die dreifache Menge genommen. Und auch gegessen.

Man benötigt für dieses tolle Rezept:

  • 175 g Mascarpone (ich hatte Philadelphia zu Hause und das hat genauso funktioniert)
  • 150 g Mehl
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung ist wirklich sehr simple. Man reibt den Parmesan (falls er es noch nicht ist) und mischt alles in einer Schüssel zusammen. Dann läßt man die Menge kurz rasten. Formt den Teig (der ein wenig klebrig sein darf, aber nicht zu viel, sonst sollte man mehr Mehl reingeben) zu langen Würsten und schneidet kleine Gnocchi ab. Nun muss man diese nur noch in einer Pfanne anbraten bis sie goldbraun sind.

Serviert mit Pesto, Sauce oder natur mit Butter und Salbei. Mir haben sie hervorragend geschmeckt. Und meine heiklen Kinder haben ein Butterbrot bekommen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s