Interview mit Mag.Isabelle Spiegelfeld-Oliveira (rechts im Bild)

Das 5 Fragen Interview, heute ausnahmsweise mit einer sechsten Frage, weil ich unbedingt noch einen guten Tipp haben wollte, findet dieses Mal mit Isabelle Spiegelfeld-Oliveira statt, Mutter von 4 Kindern (Filipa 10, Carolina 7, Salvador 4 und Francisco 5 Monate) die neben Mag. Luisa Siller (links im Bild) eine der zwei Veranstalterinnen des Mini Marktes Vienna ist.

Isabelle arbeitet im ORF und war fünf Jahre Eigentümerin eines Shops für Kinderzimmereinrichtung. In ihrem Online-Shop Hipkidz findet man einzigartige Accessoires für Kind und Kinderzimmer. beyoubehip.bigcartel.com

1. Isabelle, wie kamst du (bzw. ihr) auf die Idee mit dem Mini Markt?

Ich hatte vor kurzem einen kleinen Webshop mit handgemachten Besonderheiten aus aller Welt eröffnet. Zur gleichen Zeit hat mich eine Freundin mit einem Webshop mit nachhaltiger Kleidung gefragt, ob wir nicht einen kleinen Pop up Markt organisieren wollen, damit unsere Marken auch außerhalb des Netzes vorgestellt werden können. Aus dem mit anfangs 15 Ausstellern „kleinen“ Pop up – Markt sind es dieses Mal schon 33 Aussteller geworden.

2. Wie schafft man es, vier Kinder zu betreuen, zu arbeiten und die Organisation eines MM unter einen Hut zu bringen?

Die Frage nach dem „Wie schaffst man das“ zu beantworten ist schwierig. Denn manchmal schaffe ich es nämlich gar nicht. Dann bleibt z.B. die Wäsche liegen, ich fühle mich, als hätte ich zu wenig mit den Kindern gespielt oder gelernt oder aber die anfallende Arbeit wird auf den nächsten Tag verschoben. Was mir aber auf jeden Fall hilft ist ein genauer Zeitplan und mein Mann, der selbstständig ist, und mich wo er kann unterstützt.

3. Wie reagierst du bei den klassischen, unvorhergesehenen Problemchen wie: ein, zwei, drei Kinder sind krank und du hast viel zu arbeiten?

Ich habe das große Glück („Klopf auf Holz“), dass meine Kinder wirklich selten krank sind. Sollte es doch vorkommen, bin ich emotional angespannt und hin- und hergerissen, da nichts wichtiger für mich ist, als die Gesundheit meiner Kinder, ich andererseits ungerne Arbeit liegenlasse. Organisatorisch kann ich aber immer auf meine Mutter zählen.

4. Wann hast du das letzte mal duch- bzw. ausgeschlafen?

Das letzte Mal durchgeschlafen habe ich vor knapp 11 Jahren. (Die älteste Tochter ist 10;-)) Am Wochenende wechseln mein Mann und ich uns jedoch mit dem Ausschlafen ab. Das sieht dann in etwa so aus: er schläft an 50 Wochenenden im Jahr aus und ich an 2.

5. Was machst du als Ausgleich in besonders stressigen Zeiten?

Ich hab früher regelmäßig Sport gemacht, war laufen, im Fitness Center oder Tanzen.
Dazu kann ich meinen inneren Schweinehund derzeit nicht überwinden, obwohl ich weiß, dass es mir guttun würde. Für mich bedeuten derzeit die kleinsten Dinge einen Ausgleich zum häufig stressigen Alltag wie einen guten Chai latte aus dem Coffeshop genießen, ein nettes Gespräch mit einer lieben Freundin führen oder online shopping….das entspannt mich auch ungemein.

Hast du abschließend vielleicht einen Tipp an diejenigen, die etwas Neues anfangen wollen, worauf sie besonders achten sollten?

Sobald man Kinder hat, ändern sich auch die Interessen. Viele Mütter beginnen handwerklich tätig zu werden und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Will man sich mit dieser Idee selbstständig machen, muss man sich schon genau überlegen, ob diese Idee auch tatsächlich Gewinn bringen kann oder ob es lieber bei einem Hobby bleiben sollte. Aus meiner eigenen Erfahrung als Teilinhaberin eines Kindergeschäfts weiß ich, dass ein Businessplan am Anfang das Allerwichtigste ist. Das Erforschen des Marktes, die Zielgruppe, konkrete Vorstellungen zum Gewinn, darauf sollte man besonders achten.

Danke Isabelle für das interessante und aufschlussreiche Interview!

Nun noch ein paar Worte zum Mini Markt Vienna:

14446097_1291156514248299_2692283817059065676_n14446097_1291156514248299_2692283817059065676_n14446097_1291156514248299_2692283817059065676_n14446097_1291156514248299_2692283817059065676_n

Der Merry Mini Markt Vienna findet von 25.-26. November in der Markterei in Wien statt.

Idee des Mini Marktes ist es, die inspirierendsten Labels, Läden und Services rund um’s Thema Kind zweimal im Jahr zu präsentieren. Es zählt vor allem der Gedanke an Small Labels anstatt Big Brands.Der Mini Markt soll all jenen mit kleinen Labels und Läden eine Plattform bieten, sich einem breiten Publikum zu präsentieren und sich zu vernetzen. Außerdem geht es darum, dass gemeinsam mehr erreicht werden kann.

Unter dem Motto Play. Live. Love freuen sich Erwachsene und Kinder auf coole Mode, natürliche Pflege und Spielzeug mit dem gewissen Etwas in der Markterei in Wien. Eltern können sich  mit starkem Kaffee und unwiderstehlich guten Snacks entspannen, für die Kleinen gibt es ein breit gefächertes Rahmenprogramm.

Viel, Viel Spaß!!

1239697_1095653123798640_6702703435512231465_n.jpg

Ein Kommentar zu „Interview mit Mag.Isabelle Spiegelfeld-Oliveira (rechts im Bild)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s