Adieu Merkfähigkeit!!

Alvas´Glitzerschuhbande

Manchmal glaube ich, meine Denk- und vor allem meine Merkfähigkeit haben sich Dank den Nebeneffekten des Mutterseins auf ein Minimum reduziert. Nicht nur, dass ich manchmal ein Telefonat aufgrund akuter „Irgendwas meiner Kinder“ mit den Worten „Ich ruf dich gleich zurück“ beende und danach in der Anrufliste nachschauen muss, mit wem ich gerade telefoniert habe. Oft komme ich überhaupt erst nach Wochen drauf, dass ich nicht zurückgerufen habe. Oder ich suche während ich telefoniere mein Handy… Der Klassiker…Ja, so geht es mir, wenn ich nicht so recht bei der Sache bin…also derzeit fast immer.

Und konzentriere ich mich dann auf eine einzige Sache, dann kann es passieren, dass mir trotzdem der nähere Zusammenhang fehlt.

Unlängst buchte ich einen Flug, was für in meinem derzeitigen Leben eine untypische Handlung war. Aber ich wurde eingeladen und ich musste den Flug vorab zahlen. Ein paar Wochen später bekam ich, eine für mich sehr hohe Kreditkartenabrechnung, mit der ich so gar nichts anfangen konnte. Leider musste ich mich, um näheres zur Abbuchung zu erfahren, erst in das vorgegebene System der Kreditkartenfirma einloggen.
Und da gab es ca. 20 Probleme. Das Passwort, das man benötigte, wurde mir auf meine alte Mailadresse geschickt, die schon seit längerem komplett gesperrt war, weil ich das Passwort zu oft eingegeben habe. Und die gefragten Sicherheitsfragen (die ich irgendwann klarerweise selber errichtet habe) verstand ich nicht mehr (Mein erstes Haustier? Pfff…ich hatte alles und nix davon war wirklich mein eigenes…außerdem schreibt man den geliebten, verstorbenen Hund „Tommi, Tommy oder Tomi…). Die angegebene Telefonnummer ließ sich nicht ändern und entsprach dem stand 2001. Nach langem Schriftverkehr erhielt ich ein neues Passwort. Ich loggte mich ein um zu erfahren, dass die hohe Rechnung aus etwas konsultiert was mit Austrianair…zu tun hatte.

Für mich ein klarer Betrugsfall. Ich war nämlich nie am Flughafen und habe dort auch sicher nichts in der Höhe von 400 Euro gekauft und schon gar nicht mit der Karte oder Paypal wie mir der PC mitteilte. Ich schrieb eine E-mail in der ich um Erklärung ansuchte. Und dann versuchte ich mich in mein Paypal Konto einzuloggen. Tage und auch Mails später (denn auch hier war meine alte Adresse angegeben) erhielt ich endlich Daten für den Zugang und gleichzeitig auch eine Antwort per Mail von der Kreditkartenfirma.
Das Geld hatte ich für einen Flug bei der Linie Austrian Airlines ausgegeben. Ich? Ach ja. Ich werde ja fliegen, alleine. Zur Frankfurter Buchmesse. Das habe ich ganz vergessen. Puh. Das Ganze war mir so peinlich, dass ich froh war nicht in persönlichen oder telefonischen Kontakt mit jemandem getreten zu sein, sondern alles am Computer abgewickelt zu haben. Und…was wollte ich eigentlich erzählen.

Na ich schreib es wenn es mir wieder einfällt. Vermutlich dann wenn ich in der Nähe meines Computers bin: Beim Duschen oder beim Einkaufen…Ich hoffe meine Merk- und Denkfähigkeiten kommen wieder, wenn ich mehr Schlaf bekomme. Außer es liegt am Alter. Dann sag ich gleich Ade!!! War schön dich gekannt zu haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s