Es grünt so grün…

Grasköpfe 🙂

Ihr braucht:

  • Leere Hippgläser,
  • Alte Strumpfhosen,
  • Lustige Wackelaugen,
  • Sägespäne,
  • Samen (Kresse oder Weizen),
  • Stifte zum Bemalen;

So geht´s:

Schneidet die beiden Enden der Strumpfhose ab und gebt sie ineinander. Danach kommen die Samen hinein und der Rest wird mit Sägespänen aufgefüllt. Ein paar Zentimeter müssen von der Strumpfhose übrig bleiben, um sie zuzuknoten oder zuzubinden. Dann kommen die Wackelaugen drauf und unser Strumpfhosen-Kopf bekommt ein lustiges Gesicht.

Daneben werden die Hippgläser verziert und mit Wasser gefüllt. Anschließend wird je ein Strumpfhosen-Kopf auf ein Glas gesetzt. Das zugeknotete Ende der Strumpfhose baumelt ins Wasser. So werden die Samen feucht und mit etwas Geduld wachsen unseren Köpfen bald tolle Frisuren!

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht euch Katerina!

Katerina, OÖ Familienbund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s